FILME
BÜCHER
ÜBER
KONTAKT
DE
EN
0

Die Mazzesinsel - Buch

herausgegeben und mit einem historischen Essay von Ruth Beckermann
ALLE BÜCHER
HIER ERHÄLTLICH

Etwa ein Drittel der Wiener Juden lebte im 2.Wiener Gemeindebezirkzwischen Donaukanal und Donau. Reiche und Arme, Orthodoxe und Atheisten, Kommunisten, Sozialisten und Zionisten prägten das Bild des Stadtteils, genannt „Die Mazzesinsel“. Alle Synagogen wurden während des Novemberpogroms zerstört, die Menschen vertrieben oder ermordet.

Aus Texten, Erinnerungen und verstreuten raren Bilddokumenten entsteht eine Ahnung vom vielfältigen, widerspruchsreichen Leben der Wiener Juden.

Mit 97 Abbildungen und Texten von u.a. Josef Roth, Manès Sperber, Elias Canetti, Hermann Hakel und Friedrich Torberg.

DIE MAZZESINSEL. Juden in der Wiener Leopoldstadt 1918-1938

Ruth Beckermann (Hg.)

Löcker Verlag, Wien 1984

(142 Seiten, Deutsch)

(
€ 35,00 EUR
)
Buy now

DIE MAZZESINSEL. Juden in der Wiener Leopoldstadt 1918-1938

Ruth Beckermann (Hg.)

Löcker Verlag, Wien 1984

(142 Seiten, Deutsch)

No items found.